Category: Gewerberaummietrecht

Corona-Pandemie – Mietverhältnisse befristet vor Kündigung geschützt

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie ist zum 01. April 2020 in Kraft getreten. Mieter, die aufgrund der aktuellen Situation wegen der Ausbreitung des Coronavirus ihren Mietzahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können, werden durch diese Neuregelung befristet vor Kündigungen geschützt. Dies gilt gleichermaßen für Wohnraum- und Gewerbemietverhältnisse. Die Regelungen gelten grundsätzlich für einen begrenzten …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://immobilienrechtsblog.de/corona-pandemie-mietverhaeltnisse-befristet-vor-kuendigung-geschuetzt/

Ordentliche Kündigung Geschäftsräume – Zugang bis 03. April 2020 – Beendigung zum 30. September 2020

Gewerbemietverhältnisse werden meist befristet abgeschlossen. Sofern ein unbefristetes Gewerbemietverhältnisses über Geschäftsräume gegeben ist, kann dieses von beiden Seiten gemäß § 580a Abs. 2 BGB spätestens am 3. Werktag eines Kalendervierteljahres zum Ablauf des nächsten Kalendervierteljahres gekündigt werden. Der nächste Termin zur Beendigung eines unbefristeten Gewerbemietverhältnisses über Geschäftsräume ist somit – sofern vertraglich keine anderen Kündigungsfristen vereinbart …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://immobilienrechtsblog.de/ordentliche-kuendigung-geschaeftsraeume-zugang-bis-03-april-2020-beendigung-zum-30-september-2020/

Ankaufsrecht geht bei Verkauf Mietobjekt nicht auf Käufer über – BGH, Urteil vom 12. 10 2016 – XII ZR 9/15 –

Bei Verkauf eines Mietobjektes tritt der Käufer nach der Regelung des § 566 BGB in die Rechte und Pflichten des Vermieters ein. Dies gilt nach einer neuen Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 12. Oktober 2016 nicht für ein zwischen Mieter und Vermieter vereinbartes Ankaufsrecht über das Mietobjekt.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://immobilienrechtsblog.de/ankaufsrecht-geht-bei-verkauf-mietobjekt-nicht-auf-kaeufer-ueber-bgh-urteil-vom-12-10-2016-xii-zr-915/

Unwirksame Schriftformheilungsklausel in Gewerbemietvertrag

Eine Schriftformheilungsklausel in einem Gewerbemietvertrag (Formularmietvertrag) ist nach § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB unwirksam, wenn sie ihrem Wortlaut nach auch den Grundstückserwerber verpflichtet, an der Nachholung der Schriftform mitzuwirken. So wurde dies vom OLG Düsseldorf mit Urteil vom 25.04.2017 – 24 U 150/16 – entgegen anderer obergerichtlicher Rechtsprechung entschieden. (nicht rechtskräftig)

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://immobilienrechtsblog.de/unwirksame-schriftformheilungsklausel-in-gewerbemietvertrag/

Schriftformverstoß bei Gewerbemietvertrag – Anmietung Kellerraum

Ein Gewerbemietvertrag, der für länger als ein Jahr abgeschlossen wurde, kann trotz Befristung ordentlich gekündigt werden, wenn ein Kellerraum zusätzlich vermietet wurde und dies in dem schriftlichen Mietvertrag nicht enthalten ist. So hat dies das OLG Frankfurt mit  Urteil vom 27. April 2016 – 2 U 9/16 – entschieden.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://immobilienrechtsblog.de/schriftformverstoss-bei-gewerbemietvertrag-anmietung-kellerraum/